Speedway Osterpokal in Güstrow muss abgesagt werden

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter

Die Hoffnungen waren groß, dass es in diesem Frühjahr wieder Rennen im Güstrower Speedwaystadion zu erleben gibt. Schon vor einem Jahr musste der Osterpokal, traditioneller Auftakt in die Güstrower Speedwaysaison, abgesagt werden. Leider gibt es auch in diesem Jahr für den Verein aus der Barlachstadt keine andere Möglichkeit, als die Absage.

„Uns tun vor allem die Fans leid, die nun wieder auf dieses Rennen verzichten müssen. Im gesamten letzten Jahr konnten nur ganz wenige Zuschauer Speedway in Güstrow erleben. Wir hoffen sehr, dass es zu Pfingsten besser aussieht und wir wieder ein Rennen veranstalten können. Es geht uns dabei auch um unsere vielen Vereinsmitglieder, für die unser Club zu ihrem Leben gehört und die nur darauf warten, dass es wieder losgeht“, teilte die Clubleitung nach der notwendig gewordenen Besprechung mit.

Parallel zur Planung der Veranstaltungen im eigenen Stadion laufen die Vorbereitungen für die Mannschaftswettbewerbe. Der MC Güstrow hat sich in diesem Winter entschieden, neben der Bundesliga, in welcher der Verein nach langer Pause wieder starten möchte, auch am Speedway Team Cup, in dem er nach der ausgefallenen Saison im vergangenen Jahr, immer noch Titelverteidiger ist, teilzunehmen.

(Text: Gunnar Mörke | Foto: Daniel Stohl www.graficio.de)